Mal was Wichtiges: Gestern wurde ich Opfer eines Kreditkartenbetruges.

Innerhalb von wenigen Minuten bekam ich gestern Kurzmitteilungen aufs Handy, dass meine Kreditkarte mit jeweils 3-stelligen Beträgen von der Firma www.seabrookltd.eu belastet wurde.
Da ich weder die Firma kannte noch irgendwas anderes bezahlt oder gekauft habe, rief ich umgehend bei der Service-Hotline meiner Bank an und ließ die Karte sperren. Das abgebuchte Geld bekomme ich – wenn alles normal läuft – wohl wieder, aber die Scherereien rundherum sind eben nervend.

Interessant, dass Google (noch?) fast nichts über die Firma ausspuckt. Die Webseite schaut auf den ersten Blick professionell aus, aber der IT-Profi merkt natürlich sofort, dass da was faul ist: Denn wer verpackt eine E-Mail Adresse in ein nicht anklickbares Bild? Siehe hier: http://www.seabrookltd.eu/contact/
Ich vermute und hoffe jedenfalls, dass die Seite bald offline geht, deshalb gibt’s noch einen Screenshot.

Ich rate hiermit also jedem, seine Buchungen genauestens im Auge zu behalten.