Ich hab absolut keine Ahnung, warum der Eintrag verschwunden ist, aber das hatte ich wohl um den 28.6.2016 herum gepostet (keine Garantie auf irgendwas, hab nur den Erstentwurf grade noch gefunden):

 

Zuerst Götz George, dann Manfred Deix und jetzt noch Bud Spencer. Was für eine Scheißwoche soll das bitte sein?

Ehrlich gesagt (was für eine idiotische Floskel… warum sagt man sowas? Das suggeriert ja, dass man nicht immer ehrlich etwas sagt!?) kenne ich Schimanski zu wenig. Klar kriegt man immer wieder einen Tatort mit, oder auch sonstige Filme mit ihm. Aber ich hatte jetzt nicht sooo den Bezug zu ihm, wie z.B. zu Trifon Ivanov.

Anders Manfred Deix. Welcher Österreicher kannte ihn nicht? Seine bitterbösen Zeichnungen sind nicht nur Kult sondern bescherten ihm auch mit „Deixfigur“ einen Eintrag im Duden.

Und keine Schlägereien wurden so grazil und gentlemen-like wie von Bud Spencer geführt. Aß noch seelenruhig seine Bohnen mit Speck auf, bis er einen der gefühlten 37.934 Widersacher mit einem pompösen Schlag auf den Schädel außer Gefecht setzte.

Das soll jetzt gar kein Nachruf werden, kann ich auch gar nicht – aber die Anzahl der mehr oder weniger berühmten Personen, die dieses Jahr bereits die Hufe aufgestellt haben… oder hat…? Bezieht sich das Verb jetzt auf „Anzahl“ oder „Personen“. Normalerweise „Anzahl“. Aber ist „Anzahl“ Singular oder Plural? Ich bin verwirrt.

Jedenfalls finde ich es schräg, wie viele Typen heuer bereits abgetreten sind: Prince, Achim Mentzel, Roger Willemsen, Trifon Ivanov, Umberto Eco, Guido Westerwelle, Johan Cruyff, Roger Cicero, Hans-Dietrich Genscher, Erika Berger, Muhammad Ali und eben in den letzten paar Tagen noch Götz George, Manfred Deix und Bud Spencer.

Klar ist die Liste unvollständig, und sie wird noch weiter wachsen.

Somit stellt sich die Frage: Wer könnte der Nächste sein? Ich würd Udo Lindenberg und Karl Lagerfeld als heiße Kandidaten handeln.

Und um meine Treffsicherheit zu dokumentieren, gebe ich auch direkt meine Tipps für die restliche EM ab:

Polen – Portugal 1:2

Wales – Belgien 0:3

Deutschland – Italien 3:2

Frankreich – Island 0:1

Dann HF:

Portugal – Belgien 1:3

Deutschland – Island 4:0

Und das Finale gewinnt Deutschland souverän mit 2:0

Mark my words.