Net Nerven!

Geistiger Duennschiss – fein portioniert!

Allgemein, Finanzen, Kulinarisches

Abzocke II

Unpockable!

Letztens am Flughafen Düsseldorf in irgendeiner kleinen Imbissbude bei Gate A irgendwo.

Ich stelle mich um ein kühles Dunkles an und hab nur einen anderen Gast vor mir. Der wollte das Schweinsbratenangebot und fragte aber, ob er statt dem Schweinsbraten Leberkäse haben könnte. Für die beiden Angestellten dort war das eine fast unlösbare Aufgabe, weil sie keine Ahnung hatten, wie sie das verbuchen sollten.

Ist ja auch nachvollziehbar, da so ein Leberkäsblock exakt vermessen ist und auch die Bratkartoffeln abgezählt sind. Vom Gemüse rede ich noch gar nicht.
Die müssen sich ja bei der Finanz rechtfertigen… Anstatt dass die einfach sagen „Klar, kein Problem“, die Pampe auf den Teller klatschen und als Leberkäse bonieren.

Zumindest murmelte einer der Typen dann, dass er es eben als Schweinsbraten eingibt.
Ich grübelte noch, was er jetzt meinte und sah dann das Ergebnis: zwei Scheiben Leberkäse, ein paar Bratkartoffeln und etwas Gemüse. Dazu eine Flasche Cola und der Kerl hinterm Tresen verlangte dafür unverschämte 19,10 Euro.

Der Kunde stutzte beim Preis zwar kurz, aber akzeptierte dann widerwillig.

Hier noch die Preise und die Leckereien, ein Tellerbild konnte ich leider nicht machen, wollte den Armen nicht völlig überfordern:

Leberkaesbraten

Normalerweise musst Du den Fraß einfach gegen die Wand schmeißen, einen ordentlichen Schaß aufzwirbeln und wortlos die Bude verlassen.

19 Euro 10 – ich glaub’s ja noch immer nicht. Aber wenigstens kriegt er noch 25 Cent Pfand zurück.
Da erscheinen einem die 4 Euro 90 für einen halben Liter Frankenheimer ja fast als Okkassion.

2 Comments

  1. Blackie

    Gut, es sind aber auch die 15,50 für den Schweinebraten ohne Extrawürstl kein Bemmerl!

    • chefgue

      Das meinte ich ja.
      Eh schon schwerst überteuert der Fraß dort und dann will der hungrige Kerl den vermeintlich billigeren Leberkäse und wird direkt nochmals bzw. doppelt abgezogen.
      0,5 Liter Cola in der PET-Flasche um 3,60 Euro (inkl. 25 Cent Pfand) ist ja auch ziemlich an der Grenze.

Leave a Reply

Theme by Anders Norén