Net Nerven!

Geistiger Duennschiss – fein portioniert!

Allgemein, Chili, Kulinarisches

Chili Update

Diese verbrunzten Pflanzen kommen heuer einfach nicht in die Gänge. Super, dass ich diesmal mitprotokolliere. Kann man das Murphy’s Law zuordnen?

Zuerst sprießen sie rasant nach wenigen Tagen aus der Erde empor, aber seit ich den Deckel vom Minigewächshaus entfernt habe (weil die Pflanzen schon oben anstanden), stagnieren die kleinen Scheißer irgendwie.

Jämmerlich, ich sage nur jämmerlich.

Einige Keimlinge sahen anscheinend auch keinen Sinn mehr in der Sache und haben den Freitod gewählt. Selber schuld.

Die Raumtemperatur ist konstant bei 21 Grad und draußen gab’s seit dem Setzen keine Temperatur unter 5 Grad (auch nachts). Tagsüber gab’s mal zwei Wochen lang knapp 17-20 Grad, derzeit hat’s in der Früh ca. 6 Grad und am Tag zwischen 12 und 16. Ein wenig mehr Sonne wär halt nicht schlecht.

Was ich beim ersten Bericht vergessen habe: Ich habe auch Paradeis-, Petersilie- und Rosmarinsamen gesät.
Die Tomaten sind schon ganz gut dabei, bei der Petersilie erkennt man schon leicht die Kräuselblätter und beim Rosmarin hab ich wenig Hoffnung. Der soll aber auch 3-4 Wochn brauchen, bis der Samen keimt und aus der Erde kommt. Tjo, es sind jetzt ziemlich genau 4 Wochen rum. Ich warte mal weiter…

Hier die aktualisierte Galerie:

1 Comment

  1. Violetter Daumen

    Gib ihnen Zahnstocher zum anhalten!
    Oder einfacher:
    http://www.firelandfoods.at/shop/de/Chilipflanzen/

Leave a Reply

Theme by Anders Norén