Net Nerven!

Geistiger Duennschiss – fein portioniert!

Fernsehen, Kulinarisches, Medien allgemein, Unterhaltung

Promi-was?

Dr.Fist
Was definiert heutzutage einen Prominenten? Was muss man tun oder leisten, um als solcher deklariert zu werden? Oder kenn ich auf Grund der Informationsflut bzw. Überschwemmung an volksverblödendem Fernsehen niemanden mehr?

Gestern, 20:15, „Das perfekte Promidinner“ auf VOX. Kandidaten (oder wie man die Gestalten bezeichnen soll):  Schauspieler Kay Böger, Schauspieler Arved Birnbaum, “Queensberry“-Sängerin Leo Bartsch und Moderatorin Charlotte Karlinder.

Ich kenn keinen einzigen namentlich davon. Auch intensives Betrachten der Bilder löst kein „Aaaaahhhhh – der/die ist das“ aus.

Auch im Dschungelcamp ist’s nicht viel besser: Eva Jacob, Gitta Saxx, Katy Karrenbauer, Indira Weis, Sarah Knappik, Rainer Langhans, Thomas Rupprath, Mathieu Carrière, Frank Matthée, Peer Kusmagk, Jay Khan.

Hier sagt mir zumindest Rainer Langhans irgendwas. Zwar keine Ahnung was, aber ich glaube, ich hab den Namen zumindest schon mal gehört. Ein Blick auf die Fratzen der Käferfresser verrät mir, dass Eva eine von den Jacob Sisters sein könnte und Katy das Mannsweib vom Frauenhaus ist. Rest? Mir unbekannt.

Weiters besteht meistens die Jury bei irgendwelchen Next-Super-Retorten-Shows aus No-Names oder selbsternannten Persönlichkeiten.

Die Zeiten, in denen man es durch harte Arbeit, Talent oder Leistung nach oben geschafft hat, sind offensichtlich leider vorbei.

 

2 Comments

  1. fake

    naja, man muss dabei bedenken, dass diese (F-)“Promis“ in DE bestimmt breiter bekannt sind, als hier bei uns.
    Dass du die Gitta Saxx (damaliges Playmate des JAHRHUNDERTS) nicht kennst, kauf ich Dir nicht ab ;)

  2. Remstaerk

    Das ganze Fernsehen besteht doch großteils nur noch aus Dreck! Siehe Heidi Klumpert
    und Konsorten. Am besten nicht einschalten!!!!!

Leave a Reply

Theme by Anders Norén